Home

Buchara Wikipedia

What's the #1 Hotel in Bukhara? See Deals for Bukhara Hotels Buxoro, deutsch Buchara (Aussprache: [ˌbuxɒˈrɒ]; tadschikisch Бухоро Buchoro; persisch بُخارا Buchārā, DMG Boḫārā, neupersische Aussprache: [ˌboxɒ:rɒ:], neben Bochoro; russisch Бухара), ist eine der bedeutendsten Städte Usbekistans und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Die Volksrepublik Buchara war von 1920 bis 1924 eine eng mit Sowjetrussland bzw. der Sowjetunion verbündete Volksrepublik sowie von 1924 bis 1925 eine SSR innerhalb der UdSSR. Ihr Gebiet umfasste 182.193 km² und etwa 2,2 Millionen Einwohner, hauptsächlich Usbeken, Tadschiken und Turkmenen

Das Emirat von Buchara war ein islamischer Staat im heutigen Usbekistan, hieß zuvor Khanat Buchara und war ein Nachfolgestaat des Usbeken-Khanats. Unter der russischen Oberherrschaft nach 1868 vollzog sich ein langsamer und mühseliger Übergang in die Neuzeit. Beamter des Emirats Buchara Bukhara ([buxɔːˈɾɔː]; Uzbek: Buxoro/ Бухоро; Tajik: Бухоро, [buxɔːˈɾɔː]) is the fifth-largest city in Uzbekistan, with a population of 247,644 as of 31 August 2016, and the capital of Bukhara Region. People have inhabited the region around Bukhara for at least five millennia, and the city has existed for half that time. Located on the Silk Road, the city has long served. Das Khanat Buchara oder Khanat von Buchara (persisch خانات بخارا Chānāt-e Buchārā) war ein 1506 gegründetes Khanat im heutigen Usbekistan, der aus dem Usbeken-Khanat hervorging und 1753/85 zum Emirat Buchara wurde. Gründung. Mohammed Scheibani war 1488 bis 1500 als Herrscher des Usbeken-Khanats Vasall der Mogul-Khane, die ihm vorher bei seinen Feldzügen in Transoxanien.

Das Buchara-Mausohr (Myotis bucharensis) ist eine wenig erforschte Fledermausart aus der Familie der Glattnasen (Vespertilionidae). Es kommt im Osten Usbekistans und im Südwesten Tadschikistans vor. Verbreitungsangaben für Kirgisistan und Afghanistan beruhen auf Fehlern Die Buchara-Steppenkerze ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die ein Rhizom bildet und Wuchshöhen von 80 bis 100 Zentimeter erreicht. Der Stängel ist zumindest unten behaart. Die Laubblätter sind schmal linealisch. Die äußeren sind graugrün, ungefähr 5 Millimeter breit, dreikantig und mehr oder weniger stark behaart. Der Blütenstand ist ungefähr 30 Zentimeter lang, locker und. Buchara ist die fünftgrößte Stadt Usbekistans und hat ca. 237.000 Einwohner (2001). Die Stadt kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Sie war ein bedeutendes Handelszentrum an der Seidenstraße und ein wichtiges Zentrum islamischer Gelehrsamkeit. Buchara hieß früher Buchara-i-Scherif, das heilige Buchara oder das edle Buchara. Ein beliebtes Sprichwort sagte: Überall auf der Welt kommt das Licht auf die Erde herunter, nur im heiligen Buchara steigt es von der Erde hinauf. Buxoro Region is divided into 11 administrative districts. The capital is Bukhara (pop. est. 241,300 at the end of 2005). Other major towns include Olot, Karakul, Galaosiyo, Gazli, G'ijduvon (pop. 40,600 end of 2005), Kogon (pop. 53,500, end of 2005), Romitan, Shofirkon, and Vabkent. The climate is a typically arid continental climate The Emirate of Bukhara (Persian: امارت بخارا ‎; Uzbek: Buxoro amirligi) was a Central Asian polity that existed from 1785 to 1920 in what is now modern-day Uzbekistan and Tajikistan.It occupied the land between the Amu Darya and Syr Darya rivers, known formerly as Transoxiana.Its core territory was the land along the lower Zarafshan River, and its urban centres were the ancient.

Bukhara Hotels - Trusted Hotel Review

  1. Über Wikipedia; Impressum; Suchen. Provinz Buxoro. Provinz in Usbekistan. Sprache; Beobachten; Bearbeiten (Weitergeleitet von Provinz Buchara) Buxoro viloyati. Provinz Buxoro. Lage der Provinz Buxoro in Usbekistan Basisdaten Staat: Usbekistan: Hauptstadt: Buchara: Fläche: 39.400 km² Einwohner: 1.843.500 (1. Januar 2017) Dichte: 47 Einwohner pro km² ISO 3166-2: UZ-BU: Die Provinz Buxoro.
  2. Buchara (usbekisch Buxoro, tadschikisch Бухоро; persisch بُخارا ‎, DMG Buḫārā; russisch Бухара) isch äini vo de bedütendste Stedt z Usbekistan und d Hauptstadt vo dr Browinz Buxoro. D Altstadt vo Buchara het e Hufe Baukunstwärk, drunder vili Moscheä und Madāris, und wird vo dr UNESCO sit 1993 zum Wältkulturerb zelt
  3. Kogon (kyrillisch Когон; russisch Каган Kagan; ehemals Nowaja Buchara/Neu-Buchara) ist eine Stadt in der usbekischen Provinz Buchara.Die Stadt hatte laut der Volkszählung von 1989 damals 48.000 Einwohner, laut einer Schätzung für 2013 beträgt die Einwohnerzahl 58.000
  4. Der Verdienstorden Sterns des Edlen Hauses von Buchara wurde im Jahre 1881 vom Emir Mozeffer-ed-Din als Hausorden von Buchara gestiftet. Anlässlich der Zarenkrönung von Alexander III. (1845 - 1894) am 15. Mai 1883 hatte der Emir seinen Sohn und eine respektable Delegation nach Moskau entsandt. Zu den Geschenken an den Zar gehörte auch die höchste Stufe dieses Ordens
  5. Bukhara Province (Uzbek: Buxoro viloyati/Бухоро вилояти) is a viloyat (province) o Uzbekistan locatit in the soothwast o the kintra. The Kyzyl-Kum Desert taks up a lairge portion o its territory. It borders Turkmenistan, Navoiy Province, Qashqadaryo Province, a tiny bit o Xorazm Province, an the Karakalpakstan Republic. It covers an aurie o 40,300 km 2
  6. 22.12.2020 Top 10 Bukhara Sehenswürdigkeiten: Hier finden Sie 15.019 Bewertungen und Fotos von Reisenden über 75 Sehenswürdigkeiten, Touren und Ausflüge - alle Bukhara Aktivitäten auf einen Blick
  7. Usbekistan (usbeeksch: Oʻzbekiston; amtlich Republiek Usbekistan, usbeeksch Oʻzbekiston Respublikasi) is en islamisch präägt Binnenstaat in Zentraalasien.Nahberländer sünd in' Westen un Norden Kasachstan, in' Osten Kirgisistan, in' Südosten Tadschikistan un Afghanistan, in' Süden Turkmenistan.In' Westen grenzt de Staat todem an den Westlichen Aralsee un den Sarykamyschsee

Deutsch: Die zum Weltkulturerbe erhobene Stadt Buchara (usbekisch Buxoro) ist eine der größten und bedeutendensten Städte von Usbekistan. Bukhara city in Bukhara Province of Uzbekistan. Upload media Wikipedia Wikivoyage. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Ubaidullah b. Mahmud (* 1476; † 1539), Sohn von Mahmud und Neffe von Mohammed Scheibani war Statthalter von Buchara, sowie 1533-1539 als usbekischer Oberherrscher ein bedeutender Usbekenkhan. Leben. Bei der Aufteilung der Städte und Ländereien unter die Familienmitglieder fiel ihm Buchara zu, das er 1511/12. Deutsch: Kalon-Ensemble in Bukhara (Uzbekistan) datum: Wobraz nasta dnja 25. septembra 2010: žórło: swójska fotografija: awtor: Euyasik: Links: Miri-Arab-Medrese, Mitte: Kalon-Minarett Rechts: Kalon-Moschee Licencowanje. Ja, awtor tutoho dźěła, wozjewjam je z tym pod slědowacej licencu: Tuta dataja je pod licencu Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported licencowana Směš. From Wikipedia, the free encyclopedia Bukhara Region (Buxoro Region) (Uzbek: Buxoro viloyati/Бухоро вилояти, بۇحارا ۋىلايەتى) is a region of Uzbekistan located in the southwest of the country. The Kyzyl Kum desert takes up a large portion of its territory. Area: 41,934 km² (16,191 sq mi) Capital: Bukhara; Elevation: 206 m (676 ft) Country: Uzbekistan; Bukhara. Buchara ist eine der ältesten Städte Usbekistans. Sie liegt auf einem heiligen Hügel, wo im Frühling von den Feueranbetern Opfer dargebracht wurden. Diese Stadt wurde in einem heiligen Buch auch Avesto genannt. Es wird angenommen, dass Buchara im 13. Jahrhundert v. Chr unter den Syavushiden gegründet wurde, die schon 980 Jahre vor Alexander dem Großen an die Macht gelangten. Der.

Buxoro - Wikipedia

  1. Bochara seu Buchara (Uzbecice: Buxoro; Persice: بُخارا Boḫara, fortasse e Lingua Sogdiana βuxārak 'locus fortunatus'), est perantiqua rei publicae hodiernae Uzbeciae urbs. Incolae noti. Avicenna; Notae Nexus externi. Situs geographici et historici: Locus: 39.
  2. ime 5 mil yari ante nun. Ica pagino modifikesis ye 23:29, 13 jan. 2020. La texto esas disponebla sub la.
  3. Bukhara (Uzbek: Buxoro; Tajik: Бухоро; Russian: Бухара́) is the capital of the Bukhara Province of Uzbekistan. It is the nation's fifth-largest city. It had about 263,400 people at the 2009 census. People have lived in the area for at least five millennia, and the city has existed for half that time. The city is on th

Buchara (usbekisch Buxoro, tadschikisch Бухоро; persisch بُخارا ‎, DMG Buḫārā; russisch Бухара) isch äini vo de bedütendste Stedt z Usbekistan und d Hauptstadt vo dr Browinz Buxoro. Buchara. usb.: Buxoro (Бухоро) Panorama über Buxoro Basisdate Staat: Usbekistan: Provinz: Buxoro: Koordinate: 39.766666666667 64.433333333333 225: Buxoro : Hööchi: 225 m: Iiwooner. The Emirate of Bukhara (Persian: امارت بخارا ‎; Uzbek: Buxoro amirligi) was an Uzbek state that existed from 1785 to 1920 in what is now modern-day Uzbekistan and Tajikistan.It occupied the land between the Amu Darya and Syr Darya rivers, known formerly as Transoxiana.Its core territory was the land along the lower Zarafshan River, and its urban centres were the ancient cities of.

Buchara – Wikipedie

Volksrepublik Buchara - Wikipedia

Emirat Buchara - Wikipedia

Узбекский национальный костюм — Википедия

Bukhara - Wikipedia

Buchara — usb.: Buxoro (Бухоро) Panorama über Buchara Basisd Deutsch Wikipedia. Buchāra — (Bucharei), so v.w. Bukhara Pierer's Universal-Lexikon. Buchara — Buchara, Staat und Stadt, s. Bochara Meyers Großes Konversations-Lexikon. Buchará — (Bokhara, Bochara) oder die Bucharei, früherer Name für die Länder vom Kaspischen Meere bis zur Mongolei und Tibet; die. Buchara, Staat und Stadt, s. Bochara. Meyers Großes Konversations-Lexikon. Buchara

1900-1909 - Wikipedia

Bukhara city irĩa nene ya Uzbekistan. City ya Bukhara irĩ igũrũ mũno ta 225 m. This page was last edited on 26 January 2016, at 22:41. Text is available under the Creative Commons. The Emirate of Bukhara was officially created in 1785, upon the assumption of rulership by the Manghit emir, Shah Murad. As one of the few states in Central Asia after the Mongol Empire not ruled by descendants of Genghis Khan (besides the Timurids), it staked its legitimacy on Islamic principles rather than Genghisid blood, as the ruler took the Islamic title of Emir instead of Khan

Buchara wurde nach archäologischen Funden nicht später als im 1. Jahrhundert n. Chr. gegründet, jedoch beginnen erst mit der islamischen Eroberung zuverlässige Überlieferungen. Die im Raum Buchara und Samarkand (Transoxanien) ansässigen Sogdier (Sogdiana) kamen 709 unter arabisch-islamische Oberherrschaft (Sitz eines Emirats innerhalb der Provinz Chorasan). 875 wurde Buchara Hauptstadt. Buchara in Usbekistan war schon zu Zeiten der Seidenstraße ein blühendes Handelszentrum. Heute wohnen knapp 250.000 Menschen in der modernen, zentralasiatischen Stadt. Viele historische Bauten sind erhalten und einige Sehenswürdigkeiten über 1000 Jahre alt. Deshalb gehört Buchara zum UNESCO-Weltkulturerbe und wird häufig von Touristen besucht. Ein Hingucker ist das über 45 Meter hohe. Buchara — usb.: Buxoro (Бухоро) Panorama über Buchara Basisd Deutsch Wikipedia. Buchāra — (Bucharei), so v.w. Bukhara Pierer's Universal-Lexikon. Buchara — Buchara, Staat und Stadt, s. Bochara Wikipedia (chū-iû ê pek-kho-choân-su) beh kā lí kóng... 跳至導覽 跳至搜尋. Bukhara Chiu Buxoro viloyati — Chiu — Kok-ka Uzbekistan: Bīn-chek - Lóng-chóng 39,400 km 2: Jîn-kháu - Lóng-chóng: 1,543,900 lâng: Sî-khu: Tang Bāng-chām {{URL|example.com|optional display text}} Bukhara Chiu (Uzbek-gí: Buxoro viloyati) sī Uzbekistan ê chi̍t ê chiu (viloyat). hián.

Wikimedia Commons haes media relatit tae Bukhara Province. Subcategeries. This categerie juist haes the follaein subcategerie. P Populatit places in Bukhara Province‎ (1 P) Airticles in category Bukhara Province This categerie contains the ae follaein page. Bukhara Province; This page wis last eeditit on 28 Mairch 2013, at 18:22. Text is available unner the Creative Commons Attribution. Emirat Buchara : German - English translations and synonyms (BEOLINGUS Online dictionary, TU Chemnitz Wikipedia-Links Amtssprache · Tschagataische Sprache · Tadschikische Sprache · Hauptstadt · Buchara · Staatsform · Volksrepublik · Religion · Sunnit · Islam · Sufismus · Naqschbandi · Judentum · Volksrepublik · Satellitenstaa

Khanat Buchara - Wikipedia

Bukhara (Uzbek: Buxoro; Tajik: Бухоро; Russian: Бухара́) is the capital of the Bukhara Province of Uzbekistan.It is the nation's fifth-largest city. It had about 263,400 people at the 2009 census. People have lived in the area for at least five millennia, and the city has existed for half that time Bukhará (uzbecu: Buxoro, Бухоро; en persa: بُخارا, Buxârâ ; rusu: Бухара; xeorxanu: Бұхара; Plantía:Lang-tt), del güigur buxār y esti del sánscritu Vihara, ye la quinta ciudá más poblada d'Uzbequistán.Tien una población de 323 900 habitantes (censu de 1999).El so centru históricu foi declaráu Patrimoniu de la Humanidá pola Unesco nel añu 1993 I Buchara der, (s)/ s, Sammel und Handelsname für turkmenische Knüpfteppiche, die über die Stadt Buchara gehandelt werden; aus Schafwolle, mitunter auch aus Seide. Der Fond hat meist zwei oder drei Reihen Oktogone (Gül), die geviertelt un Wikipedia: Ist ein(e) UNESCO-Welterbe, historischer Stadtkern: Ort: Buchara, Provinz Buchara, Usbekistan : Schutzkategorie: UNESCO-Welterbe (Historic Centre of Bukhara, (ii), (iv), (vi), 1993-) Schlüsselereignis: UNESCO World Heritage Site record modification (2016) Fläche: 216 ha (UNESCO-Welterbe) 339 ha (Pufferzone) 39° 46′ 00,12″ N, 64° 25′ 59,88″ O. OpenStreetMap; Locator. Bukhara — or Bokhara geographical name 1. former emirate W Asia around city of Bukhara 2. city W Uzbekistan E of the Amu Dar ya population 249,600 • Bukharan or Bokharan adjective or noun New Collegiate Dictionary. Bukhara — noun One of the major cities of Uzbekistan, capital of the Bukhara region Wiktionar

Buchara-Mausohr - Wikipedia

Buchara; swójske mjeno Buxoro: Zakładne daty stat: Usbekistan: wysokosć : 225 metrow n.m.hł. přestrjeń 39,4 km² wobydlerstwo 272.500 (2014) hustosć zasydlenja: 6.916,2 wob./km²: póstowe čisło 2001ХХ 39.766666666667 64.416666666667. Historiske žro města słuša wot lěta 1993 k swětowemu herbstwu UNESCO. Leži něhdźe 440 kilometrow juhozapadnje Taškenta. Ma něhdźe 272 tys An Bukhara amo an kapital han lalawigan han Bukhara ha nasod han Usbekistan. Usa ka turók ini nga barasahon. Dako it imo maibubulig ha Wikipedia pinaagi han pagparabong hini. An Wikimedia Commons mayda media nga nahahanungod han: Bukhara Ini nga pakli kataposan nga ginliwat dida han 13:26, 3 Hulyo 2014..

Buchara-Steppenkerze - Wikipedia

Buchara - Reiseführer auf Wikivoyag

Video: Buchara - Alemannische Wikipedia

Kogon (Usbekistan) - Wikipedia

Chanat Buchary – Wikipedia, wolna encyklopediaBucharova cesta – WikipedieKalon-Moschee – WikipediaSteppenkerzen – WikipediaSari Saltuk – Wikipedia
  • Toulouse FC.
  • Call of Duty Splitscreen PS4.
  • Phallussymbol Synonym.
  • Excel bedingte Formatierung wenn Zelle leer aber Formel enthält.
  • Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen.
  • Unpersönliches Subjekt.
  • Kirchenlatein PDF.
  • Call of Duty Splitscreen PS4.
  • Huba 692.
  • 1951 geboren.
  • Hänschen klein Akkorde.
  • .Io silvergames.
  • ONE reederei Hamburg telefonnummer.
  • Kinder Schlager lieder.
  • Willkommen Baby.
  • Usb c kabel verlängerung.
  • Amazon Gutschein umwandeln.
  • Standesamt Ravensburg Corona.
  • Python class in class.
  • Wohnwagen kaufen gebraucht.
  • Rechtsanwalt Ulm Wiblingen.
  • PS3 Spiele Liste Top 100.
  • Verweigerung von medizinischer Behandlung.
  • Trauerhalle Waldfriedhof Mainz Mombach.
  • Psychospielchen WhatsApp.
  • Sozialversicherung EU Verordnung.
  • Vulkan shader class.
  • Peer review example PDF.
  • Warum liebe ich meine Mutter.
  • Häfft Planer 2020.
  • Gutschein Paris Restaurant.
  • Studium Prozessmanagement Master.
  • Kartoffeln vom Bauern Düsseldorf.
  • România Liberă.
  • Gefäßfüller Baumarkt.
  • Tunesische Geburtsurkunde beantragen.
  • Schweitzer Classic Stethoskop.
  • Mantra Sänger.
  • Terraria Calamity weapons.
  • Wolfsheim Best of Album.
  • Hellebarde wiki.